• KAIN&KOGGE - Denkmalpflege auch für den Privaten Bereich

    Denkmalpflege
    durch den Malermeisterbetrieb


    Ihr Malermeisterbetrieb aus dem Chiemgau für Denkmalpflege auch für Ihr privates denkmalgeschütztes Gebäude.

Denkmalpflege auch für private Gebäude


Die Denkmalpflege durch einen Fachbetrieb wie Kain & Kogge bezieht sich gewiss weniger auf den Erhalt, die Restaurierung und die Pflege von Denkmälern. Meist ist bereits für diese gesorgt, zumindest solange sie sich auf einem öffentlichen oder kirchlichen Gelände befinden. Jedoch findet sich auch so mancher Privatmann und manche Privatfrau ganz plötzlich in der Verantwortung für ein denkmalgeschütztes Gebäude.

Ob durch den Erbfall oder weil das eigene Wohngebäude plötzlich durch die zuständige Behörde als erhaltenswert deklariert wurde – in jedem Fall sind bei jeder Arbeit an der Fassade, der Bausubstanz, ja auch bei der Renovierung von Innenräumen plötzlich viele Auflagen zu erfüllen und Genehmigungen einzuholen.

Dabei ist es in jedem Fall ratsam einen Fachbetrieb einzuschalten. Mit der Renovierung und vielen Arbeiten an einem denkmalgeschützten Gebäude oder auch einem ganzen Ensemble sind zwar auch Vorteile wie günstige Kredite oder steuerliche Abzüge verbunden. Dennoch muss man davon ausgehen, dass es mit einfachen Malerarbeiten oder Verputzungen nicht mehr getan ist.

Das hängt zum Einen damit zusammen, dass zum Denkmalschutz eben auch Anträge, Genehmigungen und spezifische Auflagen gehören. Zum anderen liegt es in eigenem Interesse, die Arbeiten so fachmännisch wie möglich ausführen zu lassen.

Bedingungen für fachgerechte Denkmalpflege am Haus

Bedingungen für fachgerechte Denkmalpflege am Haus

Natürlich ist es verhältnismäßig aufwendig, wenn bei dieser Art Denkmalpflege der Maler zunächst einmal eine Analyse der Untergründe und der zuvor verwendeten Farben vornehmen muss. Dieses Fachwissen kann nicht unbedingt vorausgesetzt werden. Ein Betrieb mit entsprechender Erfahrung und ausgebildeten Fachkräften muss sich diese Expertise auch bezahlen lassen.

Andererseits liegen eine Unmenge Erfahrungsberichte von Hausherren in Bayern vor, die hier am falschen Ende sparen wollten. Damit entstehen nämlich häufig Folgekosten, die dann den eingesparten Aufwand um ein Vielfaches übersteigen. Ein falsch ausgewählte Farbe auf einem sensiblen Putz mit altersbedingten Schwächen kann sich mittelfristig in schweren Schäden bis hin zum Wasserschaden auswirken. Den Aussagen, die in der allgegenwärtigen Werbung für moderne Farben getroffen werden, kann durchaus nicht immer getraut werden.

Fachgerechte Analyse und gründliche Vorarbeiten

Der Fachbetrieb leistet aber auch bei einer weiteren Herausforderung wichtige Schützenhilfe. Zwar ist das Verhalten in Bezug auf Anträge zu Arbeiten bei denkmalgeschützten Häusern immer noch zu einem guten Teil Auslegungssache der eingeschalteten bzw. zuständigen Behörde. Doch wenn ein fachlich begründeter Antrag von einem Betrieb mit entsprechenden Referenzen vorgelegt wird, zeigen sich die meisten Mitarbeiter in solchen Behörden den Argumenten gegenüber aufgeschlossen. Das lässt sich auch damit erklären, dass ein Fachbetrieb in Bezug auf die Auflagen gar nicht erst in eine Diskussion einsteigt, sondern nur in Ausnahmefällen alternativ gangbare Möglichkeiten vorschlägt.

Fachgerechte Analyse und gründliche Vorarbeiten bei der Denkmalpflege
Genehmigung erteilt für Denkmalpflege - Wie geht es weiter?

Genehmigung erteilt, wie geht es weiter?

Ist die Genehmigung erteilt, sollte bedacht werden, dass diese nur für einen gewissen Zeitraum Gültigkeit besitzt. Bei der Planung zur Durchführung der Arbeiten muss der Reinigung und fachgerechten Ausbesserung des Untergrundes und vielleicht ergänzenden Arbeiten am Putz Rechnung getragen werden. Der finale Einsatz einer entsprechend ausgewählten Farbe mit einem geeigneten Verfahren ist so bei manchen Renovierungen der eher kleinere Teil der Arbeiten.

All die soeben beschriebenen Bedingungen gelten umso mehr, wenn es sich nicht nur um eine Restaurierung und damit eine Wiederherstellung des Zustandes wie zuvor handelt, sondern wenn sich der Bauherr auch noch bauliche Veränderungen oder Erweiterungen wie die energetische Sanierung vorgenommen hat. In diesem Fall erfolgt unsere Beauftragung in der Regel durch den Architekten.

Denkmalpflege mit Kain & Kogge

Wenn Sie im Bereich Chiemgau und der Landkreise Rosenheim und Traunstein die Renovierung oder Auffrischung der Innen- oder Außenbereiche einer denkmalgeschützten Immobilie planen, gehen Sie auf Nummer sicher. Malerarbeiten und Verputzungsarbeiten mit einem solchen Anspruch gehören in fachkundige Hände. Melden Sie sich einfach bei Kain & Kogge. Gerne stellen wir Ihnen unsere Expertise zur Verfügung und klären alle Rahmenbedingungen und offenen Fragen unverbindlich am Telefon.

Zu einem vereinbarten Termin nehmen wir in Ihrem Auftrag eine Erstbesichtigung vor und können Ihnen dann Näheres über die Art und den zu erwartendem Umfang der Arbeiten mitteilen. Dabei legen wir großen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sie können von uns jederzeit ein faires und angemessenes Verhalten erwarten, bei dem wir stets Ihre Interessen im Auge behalten werden.

Denkmalpflege mit Kain & Kogge

Referenzen

überzeugen Sie sich selbst


Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf den persönlichen Kontakt